-

Aktion Rauchfreie helfen: Nichtraucher-Berichte

Raucherentwöhnung-Hilfen NR-Kurs-Verzeichnis Buch&CD-Tipps Nikotinersatz Startseite

   Carola (39) "Traut Euch - es tut gut"                                                                   weitere Berichte

Ich, jetzt 39, habe das zweite Mal aufgehört zu rauchen. Jedes mal mit der Allen Carr-Methode. Empfehlenswert beim ersten Versuch ist auch Allen Carr sein 1. Buch, ist auch nicht ganz so dick. Er versucht dir ins Gewissen zu reden, so dass du selbst darüber nachdenkst, was du eigentlich mit den Zigaretten anrichtet. Ich habe ein richtigen Ekel vor den Zigaretten bekommen, obwohl ich heute noch den Geruch einer frisch angezündeten Zigarette mag. Muß auch dazu sagen, den kalten Rauchgestank habe ich schon immer gehasst, der Rauch in frisch gewaschener Wäsche, einfach widerlich.

Ich habe auch jedes mal von sofort auf gleich aufgehört. Das erste Mal aufhören ist nicht ganz so schlimm. Habe eigentlich überhaupt nicht drüber nachgedacht und nach drei Wochen war das Verlangen nach den blöden Zigaretten weg. War drei Jahre rauchfrei. Mein Partner rauchte dann und ich fühlte mich so sicher und in Geborgenheit, dass ich zu mir sagte, ich kann schon mal eine Zigarette rauchen. Ich war mir sehr sicher, dass ich nicht mehr rückfällig werden würde. Ich rauchte immer nur abends eine Zigarette und nach fünf Abenden wurde das Verlangen  größer und ich saß wieder in der Nikotinfalle. Ich brauchte auch drei Jahre um wieder den Absprung zu finden und aufzuhören.
Ich versuchte es wieder mit Allen Carr. Das Buch kannte ich und es half diesmal nicht mehr. Darüber hat er aber auch schon einen Satz geschrieben. Es gibt auch ein 2. Buch von Ihm "Für immer Nichtraucher" hat ca. 500 Seiten. Die gewünschte Wirkung ist nach den 500 Seiten eingetreten und ich bin jetzt glücklicher Nichtraucher und das für immer. Ich weiß nämlich jetzt auch wie die Nikotinfalle funktioniert.
Beim zweiten Versuch hat es länger gedauert, das Nikotinmonster aus meinem Gehirn zu vertreiben, so um die vier Monate. Mir ist immer wieder in den Sinn gekommen, das ich doch jetzt eine Zigarette rauchen könnte. Oder in den Situationen, bei denen ich schon immer eine Zigarette geraucht habe. Ich habe es geschafft und fühle mich wirklich frei.

Aufhören empfehle ich nur ohne Hilfsmittel, denn Nikotinsucht hat sich ins Gehirn gefressen und das muß wieder rückgängig gemacht werden.
Ein Problem hatte ich aber leider jedes mal mit meinem Gewicht, da kämpfe immer noch aber das nehme ich für das befreiende Gefühl in Kauf.

Viel Erfolg allen die Aufhören wollen, traut euch!!!

weitere Berichte

 
Alle Rauchfrei-Berichte sind persönliche Meinungsäusserungen, die uns von ehemaligen Rauchern zur Verfügung gestellt wurden, um durch Veröffentlichung ihrer individuellen Erfahrungen anderen Rauchern beim Aufhören zu helfen. Vielen Dank.
Rauchfrei.de macht sich die Meinungen nicht zu eigen. Berichte können bei Bedarf um Tippfehler bereinigt oder gekürzt worden sein.
 . Entwöhnungshilfen Entwöhnungsmethoden
 . Buch/CD-Tipps Kurse-Therapien suchen
 . Online-Nichtraucherkurse  
  Raucher benötigen oft Hilfe, um von der Nikotinsucht loszukommen
   Rauchfrei sind Sie ein Vorbild für andere Raucher und Kinder

Unterstützen Sie Rauchfrei.de   ©  Rauchfrei.de

  Rauchfrei.de Startseite
     alle Buch/CD-Tipps