-

 

Aktion Rauchfreie helfen: Nichtraucher-Berichte

Raucherentwöhnung-Hilfen NR-Kurs-Verzeichnis Buch&CD-Tipps Nikotinersatz Startseite

Rauchfrei.de befragt ehemalige Raucher zu ihren persönlichen Erfahrungen nach dem Aufhören und was sie Rauchern, die gerne aufhören möchten, raten können. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Wenn Sie rauchfrei sind und helfen wollen, dann teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinung mit via Email

  Ralf (23) "Rauchfrei - Geldsparen - Laufen gehn"                                                  mehr Berichte

Hallo, mein Name ist Ralf, ich bin 23 Jahre alt und habe von meinem 13-Lebensjahr an bis zu meinen 22 Lebensjahren geraucht.
Mit 13 fing alles an, ich denke „ganz normal“ wie bei vielen anderen auch nämlich auf dem Schulhof. Anschließend war ich leidenschaftlicher Raucher und rauchte so ab 14-15 locker meine Packung Zigaretten am Tag. Am Wochenende kamen natürlich noch 1-2 Packungen dazu, denn beim Bier ging es ja nicht ohne.
Dann hörte ich 2004 vom 1.April an (Termin einfach so gesetzt) mit dem Rauchen auf. Mein Beweggrund war das ich jeden Morgen übelsten Husten, ja sogar „Auswurf“ hatte, das Geld war nur ein sekundärer Grund. Im Juli 2004 kam ich dann zur Bundeswehr und wie man sich denken kann fing man dort anfangs aus Stress nachher aus Langeweile beim Wachdienst wieder an zu rauchen. Es fing ganz langsam wieder an, mal eine Zigarette nach dem Abendessen oder eine beim Bier zu rauchen, mehr ja „auf keinen Fall“, ich war ja schließlich irgendwo noch etwas zwischen Nichtraucher und Gelegenheitsrauchen (Absoluter Schwachsinn, diese Einstellung – Raucher ist Raucher und man bleibt dann auch nicht bei 1-2 Zigaretten pro Tag/Woche wenn man einmal wieder zum Glimmstängel packt).
Natürlich fing das mit dem Husten und Magenkrämpfen morgens wieder an und Mitte November 2005 habe ich ganz Spontan Sonntags auf dem Rückweg nach Hause, nach einer weiteren Hustenattacke die Packung in den Müll geworfen und seit dem bin ich rauchlos; nun schon knapp ein Jahr. 40€ spare ich seitdem im Sparfach pro Woche, nettes Weihnachtsgeld oder? Husten hatte ich seit dem Montagmorgen darauf auch nicht mehr.
Aber nun zum aller, aller, aller positivsten Effekt. Ich fing im April dieses Jahres an zu Laufen/Joggen. Schuhe hatte ich schon nur ich habe mir immer gesagt, laufen wie dämlich, so langweilig und sinnlos, trainiert man mal 1-2 Wochen nicht ist gleich die ganze Ausdauer wieder Futsch und solange ich rauche mache ich eh kein Ausdauersport, bringt ja nichts.
Seit April laufe ich nun 4-5 mal die Woche, habe keine Gesundheitlichen Probleme (Husten) mehr, spare nebenbei 160€ pro Monat ins Sparfach und das Laufen wiederrum hilft mir dabei nicht rückfällig zu werden, denn das Laufen werde ich von nun an sicher nicht mehr aufgeben.

Mit frischen Grüßen Ralf

weitere Berichte

 
Alle Rauchfrei-Berichte sind persönliche Meinungsäusserungen, die uns von ehemaligen Rauchern zur Verfügung gestellt wurden, um durch Veröffentlichung ihrer individuellen Erfahrungen anderen Rauchern beim Aufhören zu helfen. Vielen Dank.
Rauchfrei.de macht sich die Meinungen nicht zu eigen. Berichte können bei Bedarf um Tippfehler bereinigt oder gekürzt worden sein.
 . Entwöhnungshilfen Entwöhnungsmethoden
 . Buch/CD-Tipps Kurse-Therapien suchen
 . Online-Nichtraucherkurse  
  Raucher benötigen oft Hilfe, um von der Nikotinsucht loszukommen
   Rauchfrei sind Sie ein Vorbild für andere Raucher und Kinder

Unterstützen Sie Rauchfrei.de   ©  Rauchfrei.de

  STARTSEITE Nichtraucher - Portal - Rauchfrei .de
   alle NR-Buch/CD-Tipps