-

Nichtraucherberichte - Aktion "Rauchfreie helfen Rauchern"

Raucherentwöhnung-Hilfen Nichtraucherkurse Buch&CD-Tipps Nikotinersatz Startseite

Rauchfrei.de befragt ehemalige Raucher zu ihren persönlichen Erfahrungen nach dem Aufhören und was sie Rauchern, die gerne aufhören möchten, raten können. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Wenn Sie rauchfrei sind und helfen wollen, dann teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinung mit via Email

Bärbel (34) "Mein Rauchstopp mit Kräuterzigaretten"                  mehr Nichtraucher Geschichten

Ich fang am besten mal von vorne an. Den allerersten Zug an einer Zigarette tat ich mit "6 Jahren". Meine Eltern schickten mich öfter mal eine Zigarette holen. Tja und da war ich halt neugierig. Leider hat mich der Hustenanfall danach nicht davon abgehalten 6 Jahre später richtig mit dem Rauchen anzufangen.
Dazu kam es, dass meine Freunde auch alle rauchten und ich natürlich dazu gehören wollte. Was am Anfang noch cool war wurde schnell zur Sucht. Bevor ich mich versah ging es nur noch darum an Zigaretten zu kommen. Da meine Eltern und zwei meiner Brüder rauchten, war das meistens kein Problem. Aber schon mit etwa 13 Jahren bekam ich die Auswirkungen der Sucht zu spüren, nämlich dann, wenn keine Zigaretten da waren...
Trotzdem machte ich nie den Versuch aufzuhören. Solange es mir gut ging. Es schmeckte doch, beruhigte, entspannte usw. Welch Selbstbetrug!
Aber dann mit 27 Jahren, nachdem ich meine Lunge schon 15 Jahre zugequalmt hatte, konnte ich die gesundheitlichen Beschwerden nicht mehr übersehen. Mittlerweile rauchte ich locker 2 Päckchen und mehr am Tag.
Meine Eltern, die beide schon Herzinfarkte hinter sich hatten, beschlossen nun Nägel mit Köpfen zu machen. Im Internet fand meine Mutter einen Bericht über Kräuterzigaretten und besorgte sich solche. Nachdem ich 2 Tage beobachtete wie die zwei das mühelos schafften, wagte auch ich den Versuch.
Ich las diesen Artikel über diese Frau, die es damit geschafft hatte, rauchte währenddessen sicher 8 Zigaretten, so daß meine Lunge nach Sauerstoff schrie, und zerdrückte die Packung anschließend in der Hand. Als ich kurz darauf in der Dusche stand, um auch den Gestank von mir zu waschen, habe ich vor Glück geweint.

Viele sagen, man sollte die Finger von Kräuterzigaretten lassen, da sie durch den Verbrennungsvorgang genauso schädlich wie die anderen Zigis sind. Ich habe sie am Anfang genauso geraucht wie vorher die anderen. Also fast zwei Päckchen! Aber nur ein paar Tage. Danach wurden es immer weniger. Und obwohl ich ja noch immer "rauchte", konnte ich spüren, das meine Lunge nicht mehr so pfiff. Der Husten wurde besser!
Die ersten 5 Tage waren nicht einfach. Mit meiner Stimmung ging es wie auf einer Achterbahn zu. Aber trotzdem war es einfacher als ich gedacht habe. Auch meine Eltern schafften es.
Nach ca. 3 Monaten waren die Kräuterzigis auch kein Thema mehr. Meine Mom hatte sie sowieso nur 3 Wochen lang geraucht.
Leider bin ich 3 Jahre danach wieder in diese verdammte Falle getappt. Ich dachte, ich hätte alles unter Kontrolle. Ich rauchte eine Zigarette, die eh nicht schmeckte und dachte mir, was soll's.
Als dann kurz darauf die erste Streßsituation kam und eine Freundin mir eine anbot, griff ich ohne groß nachzudenken zu. Bei der ersten hatte ich kein Verlangen, aber die Zweite hatte es in sich. Die Gier war wieder da und anstatt zu widerstehen, redete ich mir noch immer ein, ich hätte alles im Griff.... und rauchte die nächste.
Und da war ich wieder voll drinnen. Es dauerte nicht lange und meine Lunge pfiff wieder, der Husten kam zurück und mit jeder Zigarette war ich davon überzeugt an Lungenkrebs zu sterben.
Wie habe ich geweint und meinen Freund angefleht, mir zu helfen. Ich wollte doch nie wieder rauchen.
Danach versuchte ich mehrmals aufzuhören: Hypnose, Allen Carr, Nikotinpflaster, Tabletten vom Arzt, Akupunktur, Elektronikzigarette - aber nichts half. Zwar schaffte ich immer ein paar Tage ohne, aber es war die reinste Qual. Meine Gedanken schlichen nur um die Zigaretten.
Mittlerweile glaubte ich, dass ich es wohl nie mehr schaffen würde, denn ich rauchte nun schon wieder 4 Jahre ...
Ich hatte mir vor einiger Zeit auch Kräuterzigaretten besorgt, aber noch keinen Anlauf damit gemacht.
Nun bin ich letzte Woche auf diese Seite gestoßen und all diese Beiträge haben mir Mut gegeben.
Und ich tat es genauso wie beim ersten mal. Rauchte was die Lunge aushielt, zerdrückte anschließend die Packung, ging duschen und bin nun seit einer Woche ohne Probleme NICHTRAUCHER !!!
Ok, ich rauche Kräuterzigaretten, aber es werden schon weniger. Und ich weiß ja, dass auch die bald Vergangenheit sein werden.
Für alle die auch aufhören wollen, ich glaube für jeden gibt es seine spezielle Methode, die Droge Nikotin in den Griff zu bekommen. Man muß sie nur finden und darf nicht aufhören, es zu versuchen. Und wenn es Klick macht, dann ist es auch gar nicht mehr schwer! Und es lohnt sich, alleine schon von dieser Angst befreit zu sein, das man sich selbst umbringt !

Ich wünsche allen Noch Raucher ganz viel Kraft !!!

Liebe Grüße
Bärbel

mehr persönliche Nichtraucher Geschichten
 

Alle Rauchfrei-Berichte sind persönliche Meinungsäußerungen, die uns von ehemaligen Rauchern zur Verfügung gestellt wurden, um durch die Veröffentlichung ihrer individuellen Erfahrungen anderen Rauchern beim Rauchen aufhören zu helfen. Vielen Dank.
Rauchfrei.de macht sich die Meinungen nicht zu eigen. Berichte können bei Bedarf um Tippfehler bereinigt oder um Unwesentliches gekürzt worden sein.

Verzeichnis Raucherentwöhnung
Hier finden Sie schnell Angebote zur Raucherentwöhnung direkt in Ihrer Nähe. Nichtraucherkurse, Nichtraucherseminare, Akupunktur, Hypnose, Therapien und Angebote zur Raucherentwöhnung in ganz Deutschland.
Nichtraucher-Kurse suchen
 . Entwöhnungshilfen Entwöhnungsmethoden Nichtrauchen - Vorteile
 . Nichtraucher-Bücher &CDs Nichtraucherkurse-Therapien 10 Gründe zum Aufhören
 . Online-Nichtraucherkurs Nichtraucher-Forum Gesundheitsverbesserung

 

  Raucher benötigen oft Hilfe, um von der Nikotinsucht loszukommen
   Rauchfrei sind Sie ein Vorbild für andere Raucher und Kinder

Unterstützen Sie Rauchfrei.de   ©  Rauchfrei.de

   NR-Buch & CD-Tipps