-

Nichtraucherberichte - Aktion "Rauchfreie helfen Rauchern"

Raucherentwöhnung-Hilfen Nichtraucherkurse Buch&CD-Tipps Nikotinersatz Startseite

Rauchfrei.de befragt ehemalige Raucher zu ihren persönlichen Erfahrungen nach dem Aufhören und was sie Rauchern, die gerne aufhören möchten, raten können. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Wenn Sie rauchfrei sind und helfen wollen, dann teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinung mit via Email

Mary Lou "Endlich Nichtraucher!"

Hallo!
Bin gerade auf eure Seite gestoßen! Hier meine Geschichte!
 
Mit 15/16 Jahren probierte ich bei meinem Opa heimlich eine Zigarette. Dann war es natürlich irgendwann Thema bei Freunden, wie so oft bei Jugendlichen.
Als mir dann noch jemand erzählte, dass man durchs Rauchen abnimmt, war ich sofort dabei, denn als Jugendlicher ist man ja immer zu fett! (Dummes Denken!) Abgenommen hab ich nix, dafür war ich irgendwann Raucher.
 
Mit 17 hatte ich einen Freund, der in seiner Wohnung rauchte - natürlich ging es dann ab der Zeit richtig los. Mit 20 habe ich es für ca. 6 Monate geschafft nix zu rauchen, außer mal beim Weggehen eine geschnorrt.
Doch irgendwie fing ich wieder an - Warum? keine Ahnung. Von dem Zeitpunkt an, bis jetzt rauchte ich ca 1 Schachtel (Big Pack) am Tag.
 
Dann lernte ich vor ein paar Monaten meine Freund (Nichtraucher) kennen. Er hatte nie was gegen mein Rauchen, aber es war schon doof, wenn er mich küssen wollte und ich gerade frisch geraucht habe. Das empfand ich als ekelig. 
Na ja so ging das ein paar Monate. Dann bekam ich eine Grippe. Rauchen war da nicht drin, denn es tat ja weh. Aber typisch Raucher - danach ging es gleich weiter.
Eines Tages hatte ich nur noch eine halbe Schachtel. Nach dem ich wochenlang schon immer wieder übers Rauchen nachgedacht habe und mir klar wurde, dass ich eigentlich nur aus Langeweile und Gewohnheit rauchte, es ziemlich viel Geld kostet (5x30 = 150€ im Monat!), ich krank werden kann, es ungesund ist, ich immer wegen dem Küssen aufpassen muss, mir ständig Gedanken wegen Mundgeruch machte und ich jetzt endlich den Mann meiner Träume kennen gelernt habe und evtl. doch mal Kinder haben will.... Na ja und mit fast 30 tickt die innere Uhr doch schon etwas lauter und ich will keinesfalls ein krankes Baby durchs Rauchen und bis das Gift aus dem Körper ist - das dauert schon seine Zeit.
 
Also fasste ich morgens von jetzt auf gleich den Entschluss die halbe Schachtel noch aufzurauchen und dann aufzuhören.
Gesagt getan. Um ca. 14 Uhr war die Schachtel leer. Natürlich waren ganz viele Raucher um mich rum. Ein Exraucher bot mir seine E-Zigarette an, die ich in den ersten 2 Tagen auch sehr brauchte.
Die ersten 3 Tage waren ohlala. 2 Tage lang nur gegessen. Alles was mir zwischen die Finger kam, wurde gegessen (Also Lebensmittel ;-)).
Am dritten Tag heulte ich den ganzen Tag wegen den kleinsten Kleinigkeiten. Sogar rührende Momente im Fernsehen ließen mich Stunden lang heulen. Das war an dem Tag schrecklich - heute muss ich darüber lachen.
 
Jetzt sind 4 Wochen um - und mir gehts total gut und ich bin stolz wie Oskar auf mich!
Dass es doch so einfach war, dachte ich nie! Aber es geht!
 
Wenn ich heute Raucher sehe, denke ich mir insgeheim: " Ihr armen, willenlosen Menschen! "
Das ist nicht böse gemeint, hilft aber ungemein sich nicht dazuzusetzen und wieder mitzumachen, denn selbst ist man ja stärker ..... (Überlistung des eigenen Ichs... ) lach! Aber es hilft!!!!
 
Meine Verdauung verändert sich langsam. Auch ich hatte mit nicht gerade duftenden Blähungen zu kämpfen und mein Stuhlgang war anders. Aber ich denke das ist normal, da ja das Rauchen schon den ganzen Körper beeinflusst.
Letzte Woche sind wir einen Berg hoch gewandert. Ich musste nicht mehr schnaufen wie ein Wal, sonder ich konnte normal atmen..... Das war ein tolles Gefühl!
 
Und mein Freund lobt mich des öfteren und sagt, dass er ganz stolz auf mich ist. Das ist Balsam für die Seele! (Danke Schatz!)
 
Jetzt hoffe ich, nein ich glaube fest daran, dass es so bleibt und ich nicht mehr zum Glimmstängel greif!!!!
Schließlich kann ich mir von den 150 € so viele tolle Dinge kaufen (Schuhe, Kleidung, Schmuck ......)!
 
Ich fühl mich super und bin stolz endlich Nichtraucher zu sein!
 
Mit freundlichen Grüßen

mehr Rauchfrei-Berichte

Alle Rauchfrei-Berichte sind persönliche Meinungsäußerungen, die uns von ehemaligen Rauchern zur Verfügung gestellt wurden, um durch die Veröffentlichung ihrer individuellen Erfahrungen anderen Rauchern beim Rauchen aufhören zu helfen. Vielen Dank.
Rauchfrei.de macht sich die Meinungen nicht zu eigen. Berichte können bei Bedarf um Tippfehler bereinigt oder um Unwesentliches gekürzt worden sein.

Verzeichnis Raucherentwöhnung
Hier finden Sie schnell Angebote zur Raucherentwöhnung direkt in Ihrer Nähe. Nichtraucherkurse, Nichtraucherseminare, Akupunktur, Hypnose, Therapien und Angebote zur Raucherentwöhnung in ganz Deutschland.
Nichtraucher-Kurse suchen
 . Entwöhnungshilfen Entwöhnungsmethoden Nichtrauchen - Vorteile
 . Nichtraucher-Bücher &CDs Nichtraucherkurse-Therapien 10 Gründe zum Aufhören
 . Online-Nichtraucherkurs Nichtraucher-Forum Gesundheitsverbesserung

 

  Raucher benötigen oft Hilfe, um von der Nikotinsucht loszukommen
   Rauchfrei sind Sie ein Vorbild für andere Raucher und Kinder

Unterstützen Sie Rauchfrei.de   ©  Rauchfrei.de

   NR-Buch & CD-Tipps