-

Nichtraucherberichte - Aktion "Rauchfreie helfen Rauchern"

Raucherentwöhnung-Hilfen NR-Kurs-Verzeichnis Buch&CD-Tipps Nikotinersatz Startseite

Rauchfrei.de befragt ehemalige Raucher zu ihren persönlichen Erfahrungen nach dem Aufhören und was sie Rauchern, die gerne aufhören möchten, raten können. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Wenn Sie rauchfrei sind und helfen wollen, dann teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinung mit via Email

Thomas (31) "Sucht ist ein Denkfehler"                                                                   mehr Berichte

Hallo,
mein Name ist Thomas. Früher habe ich ca 1/2 Schachtel am Tag geraucht. Ich bin 31 Jahre alt und rauche seit 15 Jahren. Ich wollte das Rauchen aufgeben, weil ich merkte, das es meiner Gesundheit schadet (Husten, Astma, Kopfweh, Schwäche).
Als ich einmal wieder eine rauchen wollte, waren mir die Zigaretten ausgegangen. Ich bin dann 2 Tage lang einfach nur zu faul gewesen, mir welche holen zu gehen. Schließlich dachte ich, jetzt ist ein guter Augenblick um mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich hatte mir dazu folgenden Plan zurechtgelegt:
>
Ich machte mir den Vorsatz: "Ich bin jetzt Nichtraucher. Das ist die Wahrheit. Das ist mein Wille."
>Nach einiger Zeit sagte eine innere Stimme: "Hallo, du mußt jetzt rauchen!!!!!! Mir geht es so schlecht, weil ich nicht rauchen darf. Ich bin so arm, weil ich nicht rauchen darf. Ich bin ein Opfer." Später sagte diese innere Stimme: "Ich stehe da voll drüber. Wenn ich jetzt eine rauche, kann mir das gar nichts. Ich habe alles unter Kontrolle." 
>Das ist nur die Sucht. Was ist Sucht? Die Sucht ist ein Denkfehler. Ich denke ich muß rauchen, obwohl ich weiß, daß ich das überhaupt nicht muß.
>Alles was mir diese innere Stimme übers Rauchen sagt, ist dieser Denkfehler, oder ein darauf aufbauender Denkfehler.
>Weil ich diesen Denkfehler habe, ist es auch nicht möglich, so lange über das Rauchen nachzudenken, bis ich irgendwann eine Erkenntnis erlange, die mich von meiner Sucht befreit. Man kann sich nicht von Rauchen freidenken. Man kann sich nur noch mehr in die Sucht hineinsteigern.
>Besser so wenig wie möglich übers Rauchen nachdenken.
>Wenn mir meine innere Stimme sagt, "Du mußt  jetzt rauchen", dann weiß ich, daß ist nur ein Denkfehler.
>Wenn ich meine Sucht als Denkfehler begreife und akzeptiere, habe ich keine Entzugserscheinungen.
>Schnell wird diese innere Stimme schwächer und die Wahrheit stärker. Ich bin jetzt Nichtraucher. 

Alles Gute wünscht Thomas

mehr Berichte
 

Alle Rauchfrei-Berichte sind persönliche Meinungsäusserungen, die uns von ehemaligen Rauchern zur Verfügung gestellt wurden, um durch Veröffentlichung ihrer individuellen Erfahrungen anderen Rauchern beim Aufhören zu helfen. Vielen Dank.
Rauchfrei.de macht sich die Meinungen nicht zu eigen. Berichte können bei Bedarf um Tippfehler bereinigt oder gekürzt worden sein.

Verzeichnis Raucherentwöhnung
Hier finden Sie schnell Angebote zur Raucherentwöhnung direkt in Ihrer Nähe. Nichtraucherkurse, Nichtraucherseminare, Akupunktur, Hypnose, Therapien und Angebote zur Raucherentwöhnung in ganz Deutschland.
Nichtraucher-Kurse suchen
 . Entwöhnungshilfen Entwöhnungsmethoden
 . Buch/CD-Tipps Nichtraucherkurse-Therapien suchen
 . Online-Nichtraucherkurs  
  Raucher benötigen oft Hilfe, um von der Nikotinsucht loszukommen
   Rauchfrei sind Sie ein Vorbild für andere Raucher und Kinder

Unterstützen Sie Rauchfrei.de   ©  Rauchfrei.de

   NR-Buch & CD-Tipps