Aktion Rauchfreie helfen Rauchern

Raucherentwöhnung-Hilfen Kurs/Therapeuten-Suche Buch&CD-Tipps Nikotinersatz Startseite
Rauchfrei.de befragt ehemalige Raucher zu ihren persönlichen Erfahrungen nach dem Aufhören und was sie Rauchern, die gerne aufhören möchten, raten können. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Wenn Sie rauchfrei sind und helfen wollen, dann teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinung mit via Email

    Günstige Medikamente hier online bestellen  Anzeige

  Elisabeth (36) "Ich habe nach einer Krebsdiagnose aufgehört     weitere Berichte
 .

Hallo, ich bin 36 Jahre und habe 20 Jahre lang etwa 1 Schachtel am Tag geraucht. Mit 12 Jahren habe ich angefangen zu rauchen, habe nur in meinen zwei Schwangerschaften und während der Stillzeit nicht geraucht. Als die Kinder (2) da waren, bin ich zum Rauchen raus gegangen oder habe am Abend nicht geraucht.
Warum ich nach jeweils mehr als einem Jahr rauchfrei immer wieder angefangen habe, kann ich heute nicht mehr sagen. Vor 3 Jahren ist es dann passiert: Diagnose Gebärmutterhals-Krebs. An dem Tag wo ich erfahren habe, dass ich auch eine Chemo bekommen werde, habe ich aufgehört und seither nie wieder eine Zigarette angerührt.
Es war auch zu Anfang so, dass ich keinen Qualm riechen konnte, es nicht ausgehalten habe mich in der Nähe von Rauchern aufzuhalten, manchmal träumte ich nachts, ich würde rauchen. Aber nun nach über drei Jahren bin ich frei, aber ich bin ein radikaler Nichtraucher geworden, mich macht es wütend, wenn andere mich zwingen ihren Qualm einzuatmen
.

weitere Berichte

 
 . Entwöhnungshilfen
 . Buch/CD-Tipps
 . Online-Nichtraucherkurs
 . Entwöhnungsmethoden
 . Kurse-Therapien suchen
  Raucher benötigen oft Hilfe, um von der Nikotinsucht loszukommen
   Rauchfrei sind Sie ein Vorbild für andere Raucher und Kinder

Unterstützen Sie Rauchfrei.de   ©  Rauchfrei.de

Rauchen aufgeben - Nichtraucher werden
alle Buch/Cd-Tipps