Weniger Rauchen

Raucherentwöhnung Entwöhnungshilfen Kurs-Suche Buch-Tipps Nikotinersatz Startseite

Das Rauchen zu reduzieren, kann der erste Schritt auf dem Weg zum Nichtraucher sein. Rauchen Sie weniger, indem Sie diese einfach durchzuführenden "Tricks" in ihrem Leben die Tat umsetzen.
Es gibt verschiedene Wege, mit dem Rauchen aufzuhören. Einige Menschen bevorzugen einen klaren spontanen Schlussstrich, andere bereiten sich ausgiebig auf den Rauchstopp vor. Wieder andere favorisieren eine langsame Entwöhnung.
Verschiedene Anlässe wie z.B. eine Krankheit oder etwa ein Umzug können dazu führen, weniger oder darauf folgend gar nicht mehr rauchen zu wollen.  Als Motivation für den Rauchstopp kann auch eine große Belohnung dienen. Das gesparte Geld könnte man z.B. für einen ausgedehnten Urlaub ausgeben.


Bild aus dem eBook:
"Aber morgen hör' ich endgültig auf!"

10 kleine Tricks um weniger zu rauchen

 1. Zögern Sie jeden Morgen das Anzünden der "ersten Zigarette" länger hinaus.
 2. Kaufen Sie Ihre Zigaretten nicht (mehr) auf Vorrat. Kaufen Sie erst dann eine (!) neue Packung, wenn die alte ganz leer ist.
 3. Zögern Sie j e d e Zigarette, die Sie sich anzünden wollen, um mindestens 5 Minuten hinaus. Dehnen Sie diesen Zeitraum immer weiter aus.
 4. Stecken Sie, wenn Sie Lust auf eine Zigarette verspüren, sich stattdessen ein Bonbon oder eine Kaugummi (oder ähnliches) in den Mund und beschäftigen Sie sich auf andere Weise.
 5. Versuchen Sie Orte und Gelegenheiten, wo viel geraucht wird oder wo Sie selbst gerne rauchen, zu meiden oder zumindest weniger häufig zu besuchen.
 6. Bei Anspannung, Stress oder Aufregung sollten Sie erst einmal durchatmen und sich entspannen, um den häufig automatisierten Griff zur Zigarette zu vermeiden.
 7. Tragen Sie keine Feuer mehr bei sich. So wird Ihnen bewusster, wann Sie eine Zigarette rauchen, denn Sie müssen jedes mal eine andere Person um Feuer bitten.
 8. Erklären Sie Räume und Orte zu Ihren persönlichen "Nichtraucherzonen", wo Sie strikt das Rauchen unterlassen: z.B. Schlafzimmer, Arbeitsplatz, gesamte Wohnung, Auto, öffentliche Strassen etc. Beginnen Sie zuerst nur mit einem Ort und nehmen Sie später weitere dazu.
 9. Notieren Sie die Anzahl der täglichen Zigaretten. Wichtig: Notieren, bevor Sie die Zigarette anzünden. Dadurch müssen Sie sich bewusst für oder gegen jede einzelne Zigarette entscheiden.
10. Fordern Sie Ihre Bekannten und Freunde auf, Sie anzusprechen, wenn sich diese durch Ihr Rauchen gestört fühlen. Fragen Sie stets, ob die anwesenden Personen, einverstanden sind, dass Sie jetzt eine Zigarette rauchen werden.
Sie müssen nicht alle Tricks auf einmal ausprobieren.
Suchen Sie sich zunächst einen oder zwei aus, die Ihnen leicht erscheinen.
Setzen Sie zuerst diese(n) in die Tat um.
Wenn es Ihnen gelingt, diese einzuhalten, haben Sie genügend Erfolgserlebnisse und 
  Motivation die weiteren Tricks ebenso durchzuführen.
Vielleicht bekommen Sie später Lust vollkommen rauchfrei zu werden.
Führt verringerter Zigarettenkonsum (ohne gänzliche Abstinenz) zu weniger Gesundheitsschäden?
Eine norwegischen und dänische Studie haben ergeben das "Weniger Rauchen" im Vergleich zu unverändert fortgesetztem schweren Zigarettenkonsum keine positive Wirkung auf Herz- und Gefässerkrankungen und Sterblichkeit hat.[1]
"Lights" als Alternative?
Von einer stärkeren Marke auf "Lights"  (Zigaretten mit weniger Nikotin und Teegehalt) zu wechseln ist keine brauchbare Lösung.
Die geringeren Nikotinmengen der "Lights" werden meist durch tieferes Inhalieren oder durch eine Erhöhung der Zigarettenzahl ausgeglichen. Dadurch nimmt die Menge der dem Körper zugeführten Schadstoffe des Tabakrauches sogar noch zu.
Die Illusion des "gesünderen Light Rauchens" entpuppt sich als reiner Marketingtrick der Tabakindustrie. Deswegen sind heute auch verharmlosende Bezeichnungen auf Zigarettenpackungen wie "Light", "mild" etc. verboten.
  Weiterführende Themen
Entwöhnungsmethoden Nichtraucherkurs-Online Raucherirrtümer
Entwöhnungshilfen Nichtrauchen: 10 Gute Gründe Nichtraucher werden
Entwöhnungskurse suchen Rauchkosten-Rechner Startseite Rauchfrei.de

[1] [arznei-telegramm 2013, Jg.43, Nr.6 / Godfredsen, N:S: et alt.: Am.J. Epidemiol. 2002, 156: 994-1001 / Tverdal,A., Bjartveit,K.: Tob.Contr. 2006; 15:472-80]

 Rauchen verursacht Schäden - abhängig vom Zigarettenkonsum
 Rauchfrei führen Sie Ihrem Körper deutlich weniger Gift zu 

Unterstützen Sie Rauchfrei.de   ©  Rauchfrei.de

 
Kräuterzigaretten

Nikotinfreie "Zigaretten" mit niedrigem Teergehalt
Kräuteretten hier bestellen

Nicorette Nikotin ersetzen

Nikotinpflaster billiger aus der Versandapotheke
Hier günstig bestellen

hier werben

Es ist leichter einer Be-gierde ganz zu entsagen, als in ihr Maß zu halten   F.Nietzsche