Kalter Entzug vom Rauchen

Kalter Entzug vom Rauchen

Ein Totalentzug vom Nikotin, auch ‚Kalter Entzug‘ genannt, bezeichnet eine Methode, bei der die Droge Nikotin abrupt abgesetzt wird, statt langsam oder mit Medikamentenhilfe zu entziehen. Dabei kann der Rauchstopp willentlich, aus eigener Entscheidung, erfolgen oder Ergebnis eines unfreiwilligen Entzugs (z.B. auf Grund einer massiven Erkrankung oder eines Unfalls) sein.

Der Begriff ‚Kalter Entzug‘ wird häufig beim Entzug von harten Drogen (wie etwa Heroin) verwendet. Bei manchen Abhängigkeiten kann ein abrupter Entzug sogar lebensbedrohend sein (Benzodiazepine, Alkohol, Heroin nur in Ausnahmefällen). Bei Nikotin verursacht er unangenehme, aber (meist) ungefährliche Entzugserscheinungen.

Doch die Rückfallquoten (siehe auch Rückfallauslöser), vor allem beim ersten Versuch, sind sehr hoch. Nur sehr willensstarke Menschen schaffen es, ohne jegliche Hilfe dauerhaft Nichtraucher zu bleiben.

Kalten Entzug erleichtern

Wer sich mögliche oder bereits spürbare Entzugserscheinungen erleichtern will, kann Nikotinersatzmittel oder andere Medikamente zur Raucherentwöhnung verwenden. Diese müssen jedoch in der Regel aus eigener Tasche bezahlt werden.

Manchen fällt es leichter, zusammen mit anderen ‚Leidensgenossen‘ das Rauchen aufzuhören. Tauschen sie sich in einem Nichtraucher-Forum mit anderen frischen Nichtraucher aus oder buchen Sie einen Nichtraucher-Gruppenkurs.

Statt einem erneuten Alleingang lohnt es sich auch professionelle Hilfe zu suchen. Sie können sich bei Ihrem Apotheker über Nikotinersatz informieren oder einem erfahrenen Therapeuten zur Raucherentwöhnung anvertrauen.

Lassen sie sich durch die persönlichen Erfahrungen anderer erfolgreicher Nichtraucher motivieren.

Vielleicht hilft es auch, sich tiefer über Rauchen, seine Risiken, seine Gesundheitsschäden und die verschiedenen Methoden der Raucherentwöhnung zu informieren ( Nichtraucher-Bücher & DVDs )

Nach einem Rückfall erneut durchstarten

Ein Rückfall ist kein Beinbruch. Vor allem, wenn man sich bewusst macht, daß viele Nichtraucher ein Rückfall ereilt hat. Nicht aufgeben, aufstehen und erneut Nichtraucher werden. Hilfreich sind vielleicht auch unsere Tipps zur Rückfallvermeidung.