Zunehmen als Nichtraucher? So hälst du dein Gewicht!

Zunehmen als Nichtraucher? So hälst du dein Gewicht!

Als Nichtraucher an Gewicht zunehmen – Ursachen

Nikotin wirkt direkt am mesolimbische Belohnungssystem, wo unter anderem die Motivation zur Nahrungsaufnahme gesteuert wird. Nikotin dämpft dort das Hungergefühl. Dadurch wird der Zusammenhang von Rauchstopp und Gewichtszunahme verständlich.

Ohne Nikotin kommt es zu einer Umstellung des Stoffwechsels. Etwa 200-300 Kilokalorien pro Tag sollen Raucher mehr verbrauchen, weil Ihr Organismus den Sauerstoffmangel in den Zellen ausgleichen muß und die Schadstoffe wieder aus dem Körper entfernen muß.

Zudem entfällt die permanente Schädigung von Magen und Darm durch das Rauchen. Der Appetit steigert sich. Das stark verbesserte Geschmacksempfinden tut sein Übriges, um die Lust auf Essen zu erhöhen. Ein weit verbreiteter Grund für das Zunehmen als Nichtraucher, dürfte die Befriedigung der Gelüste nach einer Zigarette, durch verstärkte Zufuhr von Schokolade, Süßem oder anderes Snacks jeder Art sein.

Als Nichtraucher das Gewicht halten

Sie können ihr jetziges Gewicht nach dem Rauchstop halten, wenn sie sich bewusster und gesünder ernähren (Kalorienzufuhr senken) mehr Bewegung und Sport treiben (Kalorienverbrauch steigern)

Und falls sie anfangs etwas zunehmen sollten, ist das Mehr an Gewicht für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden immer noch besser, als weiter zu rauchen. Abnehmen können sie später als gesicherter Nichtraucher immer noch.
Oder noch besser: Nehmen sie bereits vor ihrem Rauchstopp ab. Wenn sie danach zunehmen, werden sie in etwa wieder bei ihrem alten Gewicht landen.

Gewichtskontrolle als Nichtraucher

Wenn Sie um ihr Gewicht und ihre Figur besorgt sind, wiegen sie sich einmal (oder zweimal) in der Woche und tragen sie die Ergebnisse in eine Gewichtskontroll-Liste ein. Auf diese Weise können Sie deutlich erkennen, wenn Sie zu viel an Gewicht zugelegt haben. Außerdem entfällt die Angst vor der Waage, wenn man sich regelmäßig wiegt und stets über das eigene Gewicht Bescheid weiß.
Setzen sie ein Limit für Ihr Gewicht fest, bei dessen Überschreiten sie ihre im voraus festgelegten „Notmaßnahmen“ starten.

Einige Beispiele für solche Maßnahmen:

  • Keine Schokolade (Süsses), Chips, Erdnüsse etc. mehr essen
  • Alle zu meidenden Lebensmittel komplett vom Speise- und Einkaufsplan streichen
  • Ab sofort jeden Tag laufen oder ins Fitness-Studio usw. (mehr Bewegung)

Weiterführende Links zu dem Thema:

Was Sie mehr und was Sie weniger essen sollten
Hier finden sie, was sie in Zukunft meiden müssen

Hilfen zum Gewichthalten
Folgende Präparate helfen Ihnen beim Abnehmen

Mehr Bewegung zur Gewichtskontrolle
Mehr Sport und Aktivität hilft ihnen ebenfalls. Ein paar Tipps.