Raucherstatistik

Raucherstatistik

Im Jahr wurden laut Statistischem Bundesamt nur noch 82,4 Milliarden Zigaretten versteuert – knapp sechs Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Damit liegt der Absatz so niedrig wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 wurden noch 140 Milliarden Zigaretten versteuert.

Auch der Absatz von Zigarren und Zigarillos ging um zehn Prozent zurück, die Menge des versteuerten Feinschnitts gab leicht um 0,4 Prozent nach. Hingegen stieg der Absatz von Pfeifentabak um 12,4 Prozent.

Grund für den sinkenden Zigarettenabsatz dürfte die Anti-Tabak-Politik der vergangenen Jahre und im Besonderen die Tabaksteuererhöhungen sein. Wie weit auf legal erworbene oder geschmuggelte billige Auslandszigaretten ausgewichen wurde, ist nur schwer zu ermitteln.

Raucheranteile Gesamtbevölkerung und nach Geschlecht

Raucher  22 Mio (27%) Nichtraucher  58 Mio (73%)
[Nie-Raucher (54%) u. Ex-Raucher (19%)]
Anteil Raucher in der Bevölkerung
Anteil Raucher in der Bevölkerung
Männer
13,2 Mio
Frauen
8,5 Mio
33% der Männer 22% der Frauen
61% der Raucher 39% der Raucher
Männer
26,5 Mio
Frauen
31,5 Mio
  67% der Männer   78% der Frauen

  46% der NR

  54% der NR

Zigarettenkonsum

Regelmässige Raucher  19 Mio (86%)     

gelegentlich  3 Mio (14%)

   Täglicher Rauchkonsum       

1-5 Zig./Tag 5-20 Zig./Tag mehr als 20
7% 74% 19%

 

Gesamter Zigarettenkonsum                
pro Jahr pro Raucher tägl. pro Raucher
82,4 Mrd. Stück 6045 Zig./Jahr 16,6 Zig./Tag

Gesamter Rauchkonsum in Deutschland

Pro Tag Pro Jahr
 226 Millionen Zigaretten

11 Millionen Zigarren und Zigarillos

70 Tonnen Feinschnitt/Drehtabak

2 Tonnen Pfeifentabak

82,4 Milliarden Zigaretten

4 Milliarden Zigarren u. Zigarillos

25.500 Tonnen Feinschnitt/Drehtabak

730 Tonnen Pfeifentabak

Raucher nach Altersgruppen in Deutschland

Raucher nach Altersgruppen
Raucher nach Altersgruppen
Alter Anteil
Raucher
(%)
Alter Anteil
Raucher
(%)
15-20 25,5 50-55 35,1
20-25 44,6 55-60 30,5
25-30 43,8 60-65 23,1
30-35 41,3 65-70 16,8
35-40 40,8 70-75 13,4
40-45 41,4 > 75 9,3
45-50 40,4    

Rauchen und Lebenserwartung

Raucher überlebende Altersstufen
Raucher überlebende Altersstufen
Das Aufhören im Alter von 30 Jahren wird im Vergleich zum lebenslangen Raucher mit zusätzlich 10 Jahren Lebensdauer, im Alter von 40 Jahren – 9, im Alter von 50 Jahren 6, im Alter von 60 Jahren noch mit 3 Jahren belohnt.
Zigarettenraucher sterben durchschnittlich 10 Jahre früher als lebenslange Nichtraucher. mehr

Rauchen Todesstatistik

Bei nahezu jedem zweiten Verstorbenen wurde der Tod durch eine Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems ausgelöst. Rauchen soll dabei für etwa 25 % der Toten verantwortlich sein.

Die Schätzungen für vorzeitigen Tod durch Passivrauchen gehen weit auseinander und liegen für Deutschland zwischen 500 bis 3.500 pro Jahr.

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines neugeborenen Jungen liegt bei 74 und die eines gerade zur Welt gekommenen Mädchens bei 80,3 Jahren. Raucher verkürzen ihre durchschnittliche Lebenserwartung um 5 bis 9 Jahre – leben also rund 10 Prozent kürzer als Nichtraucher.